Schupfalm
Schwarzsee
Regenstein
Kamelisenalm
Unterstalleralm
Lackenkammern
Schupfalm
Schwarzsee
Regenstein
Kamelisenalm
Unterstalleralm
Lackenkammern

Herz-Ass Villgratental - 2. Tag: Salzsteig

Reiterstube bis Volkzeiner Hütte

Gehzeit ca. 7 Stunden - mittelschwere Wanderung

  • 13,8km Wegstrecke
  • 1260 Höhenmeter im Aufstieg
  • 900 Höhenmeter im Abstieg
  • tiefster Punkt: 1500m - Reiterstube (Start)
  • höchster Punkt: 2583m - Villgrater Joch (Hofer Kreuz)

Beschreibung, Karte & Höhenprofil

Von der Reiterstube taleinwärts auf der linken Talseite haltend vorbei an der Mooshofalm 1530m. Die Niederbruggeralm 1600m wird auf der linken Bachseite passiert bis wieder der Fahrweg Richtung Volkzein erreicht wird. Dort bei der Brunneralm 1630m weist der Steig 58 den Weg nach oben. Zuerst wird die Unterarnalm dann die Oberarnalm auf 1960m erreicht. Von den Oberen Arnkasern führt der Steig bergwärts zur Bodenhütte. Entlang der Markierung Nr. 323 führt uns ein alter Viehsteig über eine mittelsteile Rasenflanke hinauf und wir erreichen nach einem kurzen Blocktälchen die Wegtafeln. Bei der Wegtafel folgen wir aber der Markierung Nr. 23 zum Mitterberg und von hier dem Steig Nr. 24 zur Hoferalm.

Ein Stück nach der Hoferalm weist der Wegweise rechts nach oben zum Villgrater Joch mit 2583m (Hofer Kreuz). Vom Hofer Kreuz gleicher Abstieg und eine Tafel auf einem Steinmann weist zur Volkzeiner Hütte (Nr. 324). Dem Weg Nr. 324 folgend, gelangen wir leicht ansteigend zu einem aus Steinen angelegten Viehpferch und später auf eine Hangschulter. Dahinter breitet sich ein herrlicher Terrassenboden aus, auf welchem wir zur Leisacheralm gelangen. Absteigend über Almen und Wiesen sehen wir bereits unten im Tal die Almen von Volkzein, mit Übernachtungsmöglichkeit in der Volkzeinerhütte.

2-Salzsteig.kmlDownload kml-DateiDownload

Karten-Infos

Höhenprofil Salzsteig

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren